Über uns

//hier wird noch eine Header-Grafik eingefügt//

 

Kurzportrait

 

RUSSKA ist ein Vertriebsspezialist mit eigener Handelsmarke. Das umfangreiche Sortiment von medizinischen Hilfsmitteln und Gesundheitsartikeln umfasst Sortimentsschwerpunkte in den Produktbereichen »Pflege«, »Reha- und Alltagshilfen«, »Fit und Gesund« sowie »Orthopädie«. Neben den RUSSKA Produkten ergänzen namhafte Marken, die teilweise exklusiv in Deutschland vertrieben werden, das Sortiment. Beliefert werden der medizinische Fachhandel, Wiederverkäufer und Spezialisten.

 

Unter der Firmierung Ludwig Bertram GmbH gibt es neben dem Vertriebsspezialisten RUSSKA noch zwei weitere Geschäftsbereiche:

Bertram vital ist in der Region Hannover/Braunschweig der führende Fachhandel für Rehabilitationstechnik. Spezialisierte Mitarbeiter versorgen ihre Kunden zumeist aufgrund ärztlicher Verordnungen und mit freiverkäuflichen Gesundheitsprodukten.

MEDVET ist ein Versandhandel für tierärztlichen Praxisbedarf: Tierärzte, Hochschulen und Institute im In- und Ausland werden mit spezieller Schutzbekleidung und Instrumenten beliefert.



 

Unser Anspruch

 

Unser Ziel ist durch optimale Kundenorientierung den Bedürfnissen unserer Kunden und den Anwendern unserer Produkte gerecht zu werden. Deshalb muss alles, was wir tun, von hoher Qualität sein. Eigenes Wachstum kann nur durch das Wachstum unserer Kunden entstehen.

Unsere Mitarbeiter sollen durch Weiterbildung und hohe Motivation in der Lage sein, gemeinsam diese Qualität zu erzielen. Wir unterstützen ein Management auf der Basis von Recht und Ethik.

In der täglichen Arbeit in einer Gemeinschaft befürworten wir Verbesserungen von Gesundheit und Bildung, den Schutz der Umwelt und den Erhalt natürlicher Ressourcen. Rentabilität für uns, unsere Kunden und unsere Lieferanten wollen wir erreichen durch das Entwickeln und Nutzen von Innovationen, das Vermeiden von Fehlern und das Schaffen von Reserven.

Das Verfolgen dieser Prinzipien machen wir uns jeden Tag aufs Neue zur Aufgabe.



 

Gesicherte Qualität

Unser Qualitätsmanagement-System optimiert durch regelmäßige Plan- und Controllingarbeit unsere Leistung.

Zertifikat DIN EN ISO 9001

Zertifikat DIN EN ISO 13485

 



 

Geschichte

 

1874 - 1945

1874 Am 9. Juli 1874 eröffnet Ludwig Bertram sein Detailgeschäft für Gummiwaren in der hannoverschen Innenstadt.

1906 Ludwig Bertram übergibt das Geschäft an seinen Nachfolger Heinrich Lüßen.

1909 Heinrich Lüßen führt in Deutschland die in Russland hergestellten Gummiwaren ein, die er auf seinen Reisen kennengelernt hat. Diesen gibt er den Markennamen RUSSKA (RUSSischer KAutschuk).

1918 Die Verbindung nach Russland bricht ab. Heinrich Lüßen beschließt, die roten Gummiwaren selbst in Deutschland herstellen zu lassen.

1943 Die Geschäftsräume werden durch einen schweren Bombenangriff zerstört. Die Firma Ludwig Bertram wird in ein Behelfsquartier und in ein Ausweichlager verlegt.

1945 Der Wiederaufbau der Firma beginnt.

1945 - 1995
1950
Eintragung der Marke MEDVET = MEDizin VETerinär.

1953
Heinrich Lüßen stirbt. Die Firma geht in den Besitz seines Sohnes Heinz Lüßen über.

1961
RUSSKA zieht in ein eigenes Gebäude um. In den Räumen am Kröpcke – im Zentrum von Hannover – bleiben der Einzelhandel, das Sanitätshaus Bertram und MEDVET.

1980
Tod Heinz Lüßen's. Drei langjährige Mitarbeiter des Unternehmens übernehmen die Geschäftsführung und werden Gesellschafter der Ludwig Bertram GmbH.

1992
Das Einzelhandelsgeschäft wird um den Bereich Rehatechnik erweitert.

1995
RUSSKA und MEDVET ziehen in ein größeres Gebäude nach Laatzen um.

1995 - heute 1997
Einführung und Zertifizierung eines Qualitäts-Management-Systems nach der Norm DIN EN ISO 9001:1994.

1998
Alle RUSSKA-Medizinprodukte erhalten das CE-Kennzeichen. Für die von uns als Medizinprodukt eingestuften RUSSKA-Produkte unseres Sortimentes haben wir die notwendigen Konformitätserklärungen erstellt.

2003
Die ständige Verbesserung unserer Prozesse und eine konsequente Anwendung der Ludwig Bertram-Qualitätsstandards haben zur Re-Zertifizierung nach der prozessorientierten Norm DIN EN ISO 9001:2000 geführt.

2006
Der Einzelhandelsbereich Bertram Vital konzentriert sich vom Standort Laatzen auf die Sortimente Rehabilitationstechnk und Pflegebedarf.

Entwicklung des Partner-Konzeptes Sanivita. Eintragung der Marke Sanivita.
(sanitas = Gesundheit, 
 vita = Leben)

2007
Generationswechsel in der Geschäftsführung
Langjährige Mitarbeiter, die auch Mitgesellschafter sind, übernehmen die Geschäftsführung.

2014
Umzug sämtlicher Geschäftsbereiche nach Isernhagen/Kirchhorst. Moderne Arbeitsplätze im Büro und in der Logistik sowie großzügige Ausstellungs- und Schulungsräume ermöglichen weiteres Wachstum des Unternehmens.



 

Der Gründer

 

Ludwig Bertram





Das Leben Ludwig Bertrams war bereits vor der Firmengründung sehr vielseitig. Am 3. Februar 1849 in Sondershausen geboren, übersiedelten er und seine Eltern 1854 nach Hamburg.

1863 begann er eine Lehre in einem Kurz- und Weisswarengeschäft in Querfurt und wurde 1866 dort fest angestellt.

1867 reiste der 18jährige nach Amerika und nahm zwischen New York und Texas verschiedene Beschäftigungen an. Damit jedoch nicht wirklich zufrieden, kehrte Ludwig Bertram 1868 nach Deutschland zurück und ließ sich bei seiner Stiefmutter in Hannover nieder.

Fortan beschäftigt in einem kleinen Bankgeschäft legte er die »Einjährigen«-Prüfung ab und trat für ein für ihn finanziell schwieriges Dienstjahr ins Westf. Inf. Regiment Hannovers ein.

Dieses absolviert, nahm er eine kaufmännische Tätigkeit in der Gummiabteilung der Firma Cösel an, zog zwischen Juli 1870 und Juli 1871 jedoch in den französischen Feldzug.

Nach seiner Rückkehr ging er zunächst zurück zu seinem letzten Arbeitgeber, wechselte dann aber im Oktober 1872 zu einer Kölner Großhandlung für Chemikalien und physikalische Instrumente.

Nachdem er Anfang 1874 zunächst für kurze Zeit noch einmal wechselte – zur Continental nach Hannover – entschloss er sich als 25jähriger schließlich zur Selbständigkeit und eröffnete mit seinen eigenen bescheidenen Mitteln und finanzieller Hilfe Verwandter am 9. Juli 1874 das Gummidetailgeschäft Ludwig Bertram.

In den folgenden 12 Jahren – in denen er auch heiratete – zog er mit seinem Unternehmen bereits dreimal innerhalb Hannovers Stadtkern um. Unter anderem zog er sogar in die Geschäftsräume eines Konkurrenten, dessen Lager er kurzerhand mit übernahm.

1894 wurde Ludwig Bertram Hoflieferant und schließlich übergab er 1904 das Geschäft dem künftigen Inhaber Heinrich Lüßen. Ludwig Bertram starb 1932 in Hannover.