Ratgeber

Laden Sie sich diesen Ratgeber hier als PDF-Datei herunter. Dieser Ratgeber enthält viele nützliche Informationen und Hilfsmittel – insbesondere bei Demenz und Schlaganfall.

Umfang: 33 Seiten
Größe: 3,1 MB

Ratgeber downloaden

Ratgeber Pflege zu Hause | Russka

03.07.2020 | Stürze vermeiden – Mobilität erhalten

Siegfried Huhn

Sie halten einen Ratgeber zur Verhütung von Stürzen und Minderung von Sturzfolgen in den Händen. Stürze, vor allem im Alter, werden zu einem immer größeren Problem: So stürzt jeder dritte Mensch ab 65 Jahren in Deutschland mindestens einmal pro Jahr. Bei den über 80-Jährigen sind es sogar mehr als die Hälfte. Für einen Großteil der gestürzten Personen ist der Sturz mit Verletzungen und langwierigen Krankenhausaufenthalten verbunden. Besonders gefürchtet sind Oberschenkelhalsbrüche, die häufig – neben der Behandlung im Krankenhaus – über eine lange Zeit Reha-Maßnahmen erforderlich machen. In manchen Fällen heilen sie sogar nicht mehr vollständig aus und können in die Invalidität oder Pflegebedürftigkeit führen.

Ihr Fachhändler hat dieses Problem erkannt und hilft Ihnen mit diesem Ratgeber, der eine Vielzahl von Informationen zum Sturz, zur Sturzverhütung und zur Minderung von Sturzfolgen bündelt. Nutzen Sie diesen Ratgeber, um anhand von Fragelisten festzustellen, ob Sie selbst, Angehörige oder Bekannte ein besonderes Sturz-Risiko haben und lernen Sie Möglichkeiten kennen, dieses Risiko zu vermindern. Es werden unterschiedliche Hilfsmittel vorgestellt, die helfen können, einen Sturz zu verhindern oder die Verletzungen geringer zu halten. Zusätzlich können Sie prüfen, ob in Ihrem Wohnumfeld besondere Risiken vorhanden sind und in welchem Bereich Alltagshilfen sinnvoll eingesetzt werden können, um Ihre Mobilität zu unterstützen.

Mit Ihren persönlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler vor Ort. Er steht Ihnen als kompetenter Berater mit Wissen und Erfahrung zur Verfügung. Wenn Sie durch diesen Ratgeber Anregungen bekommen konnten, dann lassen Sie doch auch andere daran teilhaben, indem Sie ihn verschenken oder weiterempfehlen.


Mit freundlichen Grüßen

Siegfried Huhn

Krankenpfleger und Gesundheitspädagoge
RUSSKA-Berater

Sturz-Gründe

Beobachtungen von Stürzen bei älteren Menschen zeigen, dass es Risikofaktoren gibt, die in der Person oder deren Lebensumfeld liegen. Stürze ereignen sich meist aus einer Kette mehrerer Risikofaktoren, können aber oft schon mit dem Beseitigen eines Faktors vermieden werden.

Personenbezogene Faktoren


Altersbedingter Fitnessmangel
Durch mangelnde Fitness stürzen Betroffene oft.

Erkrankungen im Bewegungsapparat
Verminderung der Mobilität durch Parkinson, Osteoporose, Rheuma etc.

Inkontinenz
Betroffene sind oft unruhig und stürzen auf dem Weg zur Toilette.

Einschränkung des Seh- und Hörvermögens
Verminderte Nahsicht, Blendungsempfindlichkeit und schlechte räumliche Orientierung.

Balance- und Gangstörungen
Verlagerung des Körperschwerpunktes führt zu schlurfendem Gang, kleinen Schritten, unvollständigem Abrollen der Füße, Abnahme des Balancereflexes.

Frühere Stürze
Erhöhte Angst vor weiteren Stürzen, weniger Aktivität und eingeschränkte Mobilität.

Medikation
• Polypharmazie
• Psychotrope Medikamente
• Antihypertensiva
(blutdrucksenkende Arzneimittel)


Umfeldbezogene Faktoren


Stolperfallen
Herumliegende Kabel, hochstehende Teppichkanten, Türschwellen, nasse und glatte Fußböden, lose Teppiche.

Wohnumfeld und Hilfsmittel
Neue Gegenstände in gewohnter Umgebung, zu enge Räume, zu wenig Sitzgelegenheiten zum Ausruhen, mangelhafte Hilfsmittelanpassung, falsches Schuhwerk.

Unzureichende Beleuchtung
Zu wenig oder blendendes Licht.

Sturzgefährdet?

Personenbezogene Risiko-Einschätzung

Mit der ehrlichen Beantwortung der folgenden Fragen finden Sie schnell heraus, ob Sie sturzgefährdet sind und eine Beratung bei Ihrem Fachhändler vor Ort in Anspruch nehmen sollten.

Haben Sie auch nur eine der Fragen mit »Ja« beantwortet, besteht für Sie ein gewisses Sturz- Risiko. Je mehr Fragen Sie mit »Ja« beantwortet haben, desto höher ist Ihr persönliches Sturz-Risiko. In beiden Fällen sollten Sie eine Beratung durch Ihren Fachhändler in Anspruch nehmen, um den Einsatz von diversen Hilfsmitteln oder weitergehenden Maßnahmen zu besprechen.

Konnten Sie alle Fragen mit »Nein« beantworten, besteht zur Zeit noch kein nennenswertes Sturz-Risiko. Dennoch sollten Sie sich weiterhin aufmerksam beobachten und von Zeit zu Zeit Ihre Sturz-Risiko-Einschätzung überprüfen.

Umfeldbezogene Risiko-Einschätzung

Für ein sturzsicheres Wohnumfeld ist es wichtig, mögliche Gefahrenquellen zu (er-)kennen. Nehmen Sie sich daher – Ihrer Sicherheit zuliebe – Zeit für die Beantwortung der Fragen auf dieser und der nächsten Seite, denn jedes »Nein« kann ein Risiko für Ihre Gesundheit bedeuten.

Checkliste Wohnraum
Checkliste Bad & WC

Diese Fragen können nur einer ersten Einschätzung Ihrer Wohnsituation und der vorhandenen Risiken dienen. Für eine umfassende Wohnraumberatung sprechen Sie bitte Ihren Fachhändler vor Ort an.

Hilfsmittel

Hilfsmittel sollen den Alltag erleichtern und dem Betroffenen mehr Sicherheit geben. Da es sich bei den gezeigten Produkten meistens nur um Auszüge aus dem RUSSKA Sortiment handelt, fragen Sie Ihren Fachhändler nach weiteren Ausführungen der einzelnen Artikel.

Mobilitätshilfen

Hierbei handelt es sich um Hilfsmittel, die die Mobilität erhalten sollen, das Zurücklegen weiter Wege außerhalb der Wohnung ermöglichen oder sicherer machen, aber auch um Hilfen für den Wohnbereich. Rollatoren sind eine praktische Hilfe im Alltag. Sie stützen beim Gehen, ermöglichen eine Ruhepause zwischendurch und befördern ganz nebenbei den Einkauf.

Nützliche Hinweise und Tipps zum Rollator

  • Die max. Belastbarkeit setzt sich aus Körpergewicht, Kleidung und Beladung des Rollators zusammen. Er ist nicht zum Transport von Personen oder schweren Gegenständen geeignet.
  • Taschen dürfen nicht an die Handgriffe gehängt werden, da diese zu einem Ungleichgewicht des Rollators führen können und somit ein Sturzrisiko darstellen.
  • Rollatoren sind teilweise mit Reflektoren ausgerüstet. Zur eigenen Sicherheit sollte man weitere Reflektoren tragen, um bei Dunkelheit gesehen zu werden.
  • Wenn der Rollator im gefalteten Zustand abgestellt wird, immer darauf achten, dass er sicher steht. Ein Sturz kann Rahmen und Schweißnähte beschädigen.
  • Stellen Sie den Rollator so ein, dass Sie möglichst aufrecht zwischen den Handgriffen gehen können. Bei locker hängenden Armen werden die Griffe auf Höhe der Handgelenke eingestellt.
  • Einige Rollatoren verfügen über eine Nummerierung auf den Griffstangen, so lässt sich nach dem Transport die benötigte Höhe ganz leicht wieder einstellen.
  • Bevor auf dem Rollator Platz genommen wird, müssen beide Bremsen fest gestellt werden, damit der Rollator nicht wegrollt.
  • Gehen Sie auf glatten Untergründen immer besonders vorsichtig, da sich unter Umständen die Räder trotz fest gezogener Bremse über den Boden schieben lassen.
  • Einige Rollatoren verfügen über einen Rückengurt zur Unterstützung einer bequemen Sitzhaltung während der Ruhepause. Immer langsam und gleichmäßig dagegen lehnen. Legen Sie keine Jacken oder Taschen über den Rückengurt.
  • Während der Fahrt mit öffentlichen Vekehrsmitteln nicht auf dem Rollator sitzen – Sturzgefahr.

Rollator vital


Mit der Note 2,0 in der Zeitschrift »Test«, Ausgabe Februar 2014 (Seite 78 ff.), ist der Rollator vital classic Testsieger von 15 getesteten Rollatoren für innen und außen.
Dieser leichte und kompakte Begleiter überzeugt durch das edle Design. Er vereint eine Belastbarkeit bis 150 kg mit gerade 6,8 kg bzw. 6,6 kg Eigengewicht. Einfach und besonders schmal faltbar kann er überall mitgenommen werden.
Das Modell vital plus bietet mit weichen Rädern und einer optimierten Taschenhalterung noch mehr Komfort.
Beim vital carbon handelt es sich um einen besonders leichten Rollator. Umfangreiches Zubehör ist optional erhältlich.
Sitzhöhe 62 cm bzw. 54 cm.

Artikel-Nr.:

11448 000 – 11448 041 Rollator vital classic
11448 500 – 11448 541 Rollator vital plus
11448 600 – 11448 601 Rollator vital carbon


Wohnraum-Rollator Scandinavian Butler | Russka

Wohnraum-Rollator Scandinavian Butler

Bei diesem Modell wurde bewusst auf einen Faltmechanismus verzichtet, um seine Robustheit und Stabilität zu erhöhen. Dank der intelligenten Rahmenform bietet er viel Hilfe fürs Stützen, Halten und Transportieren. Die großen Räder lassen sich einfach über kleine Bodenschwellen manövrieren. Auch bei kleinen Wegen vor der Haustür, z. B. zum Briefkasten, ist der Butler immer dabei. Erhältlich in vier dezenten Rahmenfarben. Zum Lieferumfang gehören ein Stoffkorb und ein Holztablett.
Max. Belastbarkeit: 150 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11444 000 perlweiß - -
11444 003 pastellviolett - -
11444 002 patinagrün - -
11444 001 azurblau - -

Wohnraum-Rollator Let’s Go | Russka

Wohnraum-Rollator Let’s Go

Schmal und wendig unterstützt dieser Rollator zu Hause auch auf engem Raum. Mit 54 cm Breite passt er durch normale Zimmertüren und begleitet durch die gesamte Wohnung. Tablett und Stoffkorb sind im Lieferumfang enthalten und ermöglichen den Transport von kleinen Gegenständen.
Max. Belastbarkeit: 100 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11449 000 Holz/silber - -
11444 001 silber/schwarz - -
11444 002 rot/grau - -
11444 003 silber/silber - -
11444 004 blau/weiß - -

Mobilitätsroller ATTO

Mobilitätsroller ATTO

Dieser elegante und leistungsstarke Mobilitätsroller ist Ihr Begleiter unterwegs. Während er sich zusammengeklappt besonders klein macht und für einen einfachen Transport in mehrere Teilen trennen lässt, entfaltet er sich aufgebaut zu seiner vollen Größe. Und das in nur wenigen Sekunden. Mit einer Bodenfreiheit von 10 cm fährt er auch über kleine Hindernisse. Mit ATTO können Sie sich sehen lassen – Mobilität in eleganter Form.
Max. Belastbarkeit: 100 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
97500 000 weiß - -

Faltbarer Aluminium-Gehstock

Faltbarer Aluminium-Gehstock

Leicht, kompakt und einfach praktisch. Den faltbaren Gehstockaus hochwertigem Aluminium können Sie aufgrund seiner kompakten Größe immer mitführen.Bei Nichtgebrauch verschwindet er einfach in dem mitgelieferten Kunststoff-Etui. Gehstöcke verleihen dem Anwender mehr Sicherheit beim Gehen und helfen somit, Sturz-Risiko-Situationen zu vermeiden. Auch erhältlich mit anatomischem Griff und Fischergriff für ein sicheres Greifgefühl mit Entlastung für Finger- und Handgelenk.
Max. Belastbarkeit: 100 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15167 000-200 Holz-Fritzgriff 10.50.01.1016 z. B. 01334186
15168 000-300 Anatomischer Griff 10.50.01.2028 z. B. 01036508
1569 100/
15169 400
Fischergriff 10.50.01.2027 -

Gehstock-Schirm

Gehstock-Schirm

Gehstock und Schirm lassen sich voneinander separieren. Bei einsetzendem Regen kann der Schirm aufgespannt werden, ohne dabei auf die Unterstützung des Gehstocks verzichten zu müssen. Dies hilft auch bei Nässe, Sicherheit zu erhalten und Stürze zu vermeiden. Die Höhe ist von 87–93 cm einstellbar.
Max. Belastbarkeit: Gehstock-Schirm: 113 kg; separierter Gehstock: 100 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15172 000 beige Karo - -
15172 100 anthrazit Karo - -

Gehstützenkapsel/Stockkapsel

Gehstützenkapsel/Stockkapsel

Gehstock und Schirm lassen sich voneinander separieren. Bei einsetzendem Regen kann der Schirm aufgespannt werden, ohne dabei auf die Unterstützung des Gehstocks verzichten zu müssen. Dies hilft auch bei Nässe, Sicherheit zu erhalten und Stürze zu vermeiden. Die Höhe ist von 87–93 cm einstellbar.
Max. Belastbarkeit: Gehstock-Schirm: 113 kg; separierter Gehstock: 100 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15116 000 Stockkapsel, schwarz 10.99.01.0001 -
15170 000 Gehstützenkapsel, schwarz 10.99.01.0001 -
15180 016 Gehstützenkapsel mit Spikes und Kappe, hellgrau - -

Stockhalter

Stockhalter

Als Zubehör für Gehstöcke. Der mit einem Stockhalter ausgestattete Gehstock kann bequem an eine Tischplatte gelehnt werden. Das rutschhemmende Material des Stockhalters kann das Weggleiten von der Tischplatte verhindern. Der Anwender muss sich nicht nach dem heruntergefallenen Stock bücken und beugt somit einem Sturz vor. Passend für alle Standard-Gehstöcke.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15105 000 schwarz 10.99.01.2005 01334358

Stockschlaufe

Stockschlaufe

Zum Tragen am Handgelenk ist diese Schlaufe als Zubehör erhältlich. Ähnlich wie der Stockhalter kann die Stockschlaufe das Herunterfallen des Gehstocks verhindern.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15106 000 Universalgröße, schwarz - 01334341
15106 100 Universalgröße, braun - -

Schuh-Spikes

Schuh-Spikes

»Schneeketten« für die Füße. Der mit Metallspikes versehene Gummi-Überzug wird einfach über den flachen Schuh gezogen. So wird die Rutschgefahr auf glatten Wegen vermindert. Paarweise erhältlich.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15195 300 Schuhgröße 37–40 - 07663040
15195 400 Schuhgröße 41–43 - 07663011
15195 700 Schuhgröße 44–47 - 07559733

Eiskralle

Eiskralle

Die Eiskralle wird an Gehstöcken befestigt und dient dem sicheren Halt auf glatten, vereisten Flächen. Sie verhindert das Wegrutschen des Gehstocks und kann den Anwender somit vor Stürzen schützen.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
15107 000 Universalgröße - 03799682

VITANESS Stopper-Socken GehSicher

VITANESS Stopper-Socken GehSicher

Diese Socken verleihen Menschen mit unsicherem Gang mehr Sicherheit und reduzieren die Sturzgefahr auf glatten Flächen. Beugt einem »Stolper-Bremsen« und vornüber Fallen vor.
Material: 90 % Baumwolle, 9 % Polyamid, 1 % Elasthan


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
60100 100-120 Gr. 35-46, beige - -
60100 200-220 Gr. 35-46, marine - -
60100 300-320 Gr. 35-50, anthrazit - -

Kompletthüftschutz Soft Kompletthüftschutz Soft

ohne Hüftschutz


Kompletthüftschutz Soft

mit Hüftschutz


Kompletthüftschutz Soft

Der Kompletthüftschutz vereint einen hohen Tragekomfort mit idealen Dämpfungsfähigkeiten und hilft bei Stürzen durch seinen viskoelastischen Schaumstoff das Risiko eines Oberschenkelhalsbruchs zu vermindern. Die Protektoren stecken in eingenähten Taschen in der speziellen Unterwäsche und sind damit ganz einfach in der Anwendung. Einfach Protektoren einsetzen, den Slip anziehen, und schon ist man geschützt.
Diese Weichprotektoren passen sich dem Hüftbereich optimalan. Aufgrund des geringen Gewichts sowie durch die konischen Verläufe im Protektoren-Außenbereich nimmt man den Hüftschutz kaum wahr. Die Mikrostruktur sorgt dafür, dass – trotz der Weichheit – der Schaumstoff im Falle eines Sturzes nur wenig nachgibt und den Hüftbereich optimal schützt.
Das Set enthält je eine Hose und zwei Protektoren. Alle Hosen sowie Protektoren sind separat erhältlich.
Hose: 92 % Baumwolle, 8 % Elasthan


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
61000 100 für Herren, Gr. S - 09295899
61000 110 für Herren, Gr. M - 09295907
61000 120 für Herren, Gr. L - 09295913
61000 130 für Herren, Gr. XL - 09295936
61000 140 für Herren, Gr. XXL - 09295942
61000 200 für Damen, Gr. S - 09295959
61000 210 für Damen, Gr. M - 09295965
61000 220 für Damen, Gr. L - 09295971
61000 230 für Damen, Gr. XL - 09295988
61000 240 für Damen, Gr. XXL - 09295994

Bad & WC

Viele Stürze ereignen sich im Badezimmer, da nasse Oberflächen ein Ausrutschen begünstigen und die Bewegungsfreiheit dort aus Platzgründen oft eingeschränkt ist. Daher ist es besonders wichtig, diesen Gefahrenbereich gut abzusichern. Das Benutzen des WCs kann für bewegungseingeschränkte Personen zu Risikosituationen führen. Deshalb stellen wir Ihnen hier praktische Hilfsmittel und Alternativen vor.


Einsteigehilfe Deluxe Plus


Die Einsteigehilfe wird werkzeuglosam Wannenrand montiert, sorgt für sicheres Ein- und Aussteigen und unterstützt das Aufstehen in der Wanne. Der gummierte, genoppte Griff kann auch bei Problemen in den Fingergelenken gut gegriffen werden.

Max. Belastbarkeit: 100 kg

Artikel-Nr.: 78072 000


Stützklappgriff

Stützklappgriff

Neben die Toilette montiert, unterstützt er beim Hinsetzen und Aufstehen und entlastet so Knie- und Hüftgelenke. Bei Nichtbedarf kann er platzsparend an die Wand hochgeklappt werden. Beide Längen auch in weiß pulverbeschichtet erhältlich.
Max. Belastbarkeit: 110 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78083 000 60 cm, pulverbeschicht 04.40.05.1214 -
78083 100 80 cm, pulverbeschicht 04.40.05.1214 -
78083 200 60 cm, Edelstahl poliert 04.40.05.1214 -
78083 300 80 cm, Edelstahl poliert 04.40.05.1214 -

Toilettensitzerhöher

Toilettensitzerhöher

Toilettensitzerhöhung, die für jedes Standard-Toilettenbecken geeignet ist. Die leichte Vorwärtsneigung des Sitzes von 3° bewirkt eine ergonomischere Sitzposition. Große Hygienemulden im vorderen und hinteren Bereich unterstützen die einfache Intimhygiene. Gut zu greifende Befestigungselemente halten den Toilettensitzerhöher sicher am Toilettenbecken.
Weitere Ausführungen erhältlich.
Max. Belastbarkeit: 200 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
17525 000 10 cm, mit Deckel 33.40.01.0096 -
17525 100 10 cm, ohne Deckel 33.40.01.0095 -

Toilettensitzerhöher mit Armlehnen

Toilettensitzerhöher mit Armlehnen

Erleichtert bewegungseingeschränkten Personen die Hygiene im Alltag. Zusätzliche, gepolsterte Armlehnen, die hochgeklappt werden können, bieten noch bessere Unterstützung beim Setzen und Aufstehen und verleihen noch mehr Sicherheit.
Individuelle Anpassung durch wahlweise Sitzflächenerhöhung von 6, 10 oder 14 cm. Einfache und schnelle Montage.
Max. Belastbarkeit: 120 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
17522 000 N - 33.40.01.3019 03799699

Toilettenstuhl, höhenverstellbar

Toilettenstuhl, höhenverstellbar

Um einen Sturz bei dem Gang zur Toilette zu vermeiden, z. B. in der Nacht oder bei eingeschränkt mobilen Anwendern, bietet sich das Benutzen eines Toilettenstuhls an. Er kann in unmittelbarer Nähe zum Bett aufgestellt werden und verringert somit das Risiko eines Sturzes.
Max. Belastbarkeit: 130 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
17500 540 bordeaux 33.40.04.0019 -

Toilettenstuhl, fahrbar

Toilettenstuhl, fahrbar

Vier Rollen – zwei davon mit Bremse – ermöglichen das leichte Bewegen des Toilettenstuhls und den kurzen Transport des Pflegebedürftigen auf dem Toilettenstuhl. Die schwenkbaren Armlehnen und Fußrasten erleichtern das Ein- und Aussteigen.
Max. Belastbarkeit: 120 kg.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
17502 100 verchromt 18.46.02.0052 03799848
17502 200 pulverbeschichtet 18.46.02.0052 -

Steh-Becken

Steh-Becken

Für Frauen zum Wasserlassen im Stehen. Jeder Gang zur Toiletteerhöht das Sturz-Risiko für sturzgefährdetePersonen. Mit dem Steh-Becken können stehfähige Frauen selbstständig Wasser lassen. Ideal für Frauen mit Schwierigkeiten beim Hinsetzen und Aufstehen bei der Benutzung der Toilette oder eines Toilettenstuhls.
Fassungsvermögen: 1,3 l


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
17515 000 - - 03054887

Urinflaschen-Set

Urinflaschen-Set

Urinflaschen für Männer zum Auffangen von Urin ermöglichen das Wasserlassen im Liegen oder Stehen. So wird der oftmals gefährliche Toilettengang in der Nacht oder unter großer Eile vermieden. Der Urinflaschen-Halter bietet die Möglichkeit, die Urinflasche sicher abzustellen. Die Urinflaschenbürste hilft bei der Reinigung.
Fassungsvermögen: 1,0 l


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
18100 000 - 51.40.01.1004 03628093

Badestufe stapelbar

Badestufe stapelbar

Das Set mit 3 Stufen bietet die Möglichkeit, eine Treppe für noch leichteres Ein- und Aussteigen beim Baden zu errichten. Auch jede einzelne 10 cm hohe Stufe mit rutschsicherer Auflage stellt für sich bereits mit ihrer großen Trittfläche von 42 x 31 cm (L x B) eine große Hilfe dar.
Max. Belastbarkeit: 190 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78056 000 1 Stück - -
78056 010 3er-Set - -

Einsatz-Bidet mit Seifenablage

Einsatz-Bidet mit Seifenablage

Dieses Bidet ist für alle Standard-WCs zur bequemen Intimpflege und für Heilbäder im Sitzen geeignet. Der Anwender muss hierbei nicht mehr stehen und läuft nicht Gefahr, dabei das Gleichgewicht zu verlieren. Insbesondere Personen nach einem Schlaganfall können damit ihre Intimpflege selbstständig durchführen.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
77030 000 - - 03668767

Drehbarer Aluminium-Badewannensitz
        mit Rückenlehne und Armlehnen

Drehbarer Aluminium-Badewannensitz mit Rückenlehne und Armlehnen

Dieser drehbare Sitz macht das Einsteigen in die und Aussteigen aus der Badewanne sehr einfach und komfortabel. Er lässt sich in 4 Schritten komplett um die eigene Achse drehen. Sie sitzen auf einer Fläche von 40 x 41 cm. Der Sitz ist in der Breite von 78–84,5 cm verstellbar und passt so für die meisten Badewannen. Die Gummiauflagen halten den Badesitz auch während des Drehens sicher am Badewannenrand fest.
Max. Belastbarkeit: 130 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78062 300 - 04.40.02.3014 -

Badebrett Deluxe mit Soft-Drehsitz

Badebrett Deluxe mit Soft-Drehsitz

Erleichtert als »Zwischensitz« das Einsteigen in die Badewanne und dient während des Badens zusätzlich als praktische Ablage. Der Softsitz lässt sich in 90°-Stufen in beide Richtungen drehen.
Max. Belastbarkeit: 150 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78061 000 72,8 cm x 35,4 cm x 7 cm (L x B x H) - -

Aluminium-Duschstuhl
            mit Rückenlehne und Armlehnen

Aluminium-Duschstuhl mit Rückenlehne und Armlehnen

Auf diesem Duschstuhl sitzt es sich sehr bequem. Die Rückenlehne lädt beim Duschen zum komfortablen Anlehnen ein. Auf den Armlehnen kann man sich beim Setzen und Aufstehen sicher abstützen. Der Stuhl ist von 43,5 bis 53,5 cm in vier Stufen höhenverstellbar.
Max. Belastbarkeit: 130 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78046 000 - 04.40.03.2018 -

Duschhocker mit Soft-Drehsitz und Ablage

Duschhocker mit Soft-Drehsitz und Ablage

Zierlicher Duschhocker, dessen soft gepolsterter Drehsitz Drehbewegungen um die eigene Achse erleichtert. Auch mit eingeschränkter Fingerbeweglichkeit gut bedienbar, da sehr leichtgängig. Die Arretierung in 90°-Schrittensorgt für Sicherheit. 7-fach höhenverstellbar von 41–58 cm.
Max. Belastbarkeit: 150 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
78090 000 - - -

Gleitschutzeinlage Extra

Gleitschutzeinlage Extra

Gleitschutzeinlagen machen das Stehen in der nassen, rutschigen Dusch- oder Badewanne sicherer. Sie werden mit extra großen Saugnäpfen auf dem Wannenboden fixiert.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
71010 051 51 x 51 cm - 03961852
71010 080 80 x 35 cm - 03628354
71010 100 100 x 35 cm - 03628360
71010 120 120 x 35 cm - 03628377

Funk-Sensormatte Step-Control


Die funkgesteuerte Sensormatte funktioniert als Sender in Kombination mit dem Pflegeruf-Empfänger Plus. Durch Betreten der Sensormatte wird am Empfänger ein akustisches und/oder optisches Signal ausgelöst. Die Formate eignen sich als Bettvorleger oder als Türvorleger. So können sich pflegebedürftige Personen in ihrer Umgebung frei bewegen, sind dennoch gut betreut und vor Verirrung und Orientierungslosigkeit geschützt. Durch die eingelassenen Griffe können die Matten einfach verlegt werden.
Sitzhöhe 62 cm bzw. 54 cm.

Artikel-Nr.:

11096 600 rechteckig, 75 x 55 cm
11096 610 halbrund, 110 x 70 cm
11096 110 Pflegeruf-Empfänger Plus


Easywave Fon Alarm

Easywave Fon Alarm

Das Notruftelefon kann den ausgelösten Alarm des Pflegeruf- Armbandsenders empfangen. Anschließend leitet das Easywave FonAlarm den eingegangenen Alarm weiter,d. h. es wählt automatisch die bis zu 3 hinterlegten Notrufnummern an.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11096 500 - - -

Pflegeruf-Set Plus

Pflegeruf-Set Plus

Das Set besteht aus dem Empfänger und dem Armbandsender. Mit dem Betätigen des Armbandsenders kann durch den Pflegeruf-Empfänger Plus einer Person in einem anderen Zimmer oder einer anderen Wohnung/Garten ein optisches und /oder akustisches Zeichen gegeben werden welches quittiert werden muss. Hier hat die pflegende Person die Möglichkeit, dies entweder über den Empfänger Plus oder einen zweiten Armbandsender zu bestätigen. Der Armbandsender ist mit einer großen Drucktaste sowie der IP65 Schutzklasse (spritzwassergeschützt) ausgestattet und daher auch im Bad einsetzbar.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11096 010 Pflegeruf-Set Plus (bestehend aus Empfänger Plus und Armbandsender) - -
11096 110 Pflegeruf-Empfänger Plus - -
11096 200 Pflegeruf-Armbandsender - -

Komfort für zu Hause

Steckdosen-Empfänger/ Funk-Taster

Komfort für zu Hause

LED-Orientierungslicht/Nachtlicht

Komfort für zu Hause

Diese Orientierungshilfen bieten Ihnen ein hohes Maß an Flexibilität und sind sehr einfach in der Handhabung. Als reine Komfortlösung können Sie verschiedene Empfänger für die Steckdose mit Funk-Auslösern kombinieren, z. B. um Geräte/Leuchtquellen in der Nacht zu aktivieren.
Über Funksignal an dem Steckdosen-Empfänger schaltetder Funk-Taster das Licht ein und aus. Als dezente Lichtquelle ist das Orientierungslicht ideal für den permanenten Einsatz in der Nacht. Das Nachtlicht mit eingebautem Ein- /Ausschalter kann in jede Steckdose gesteckt werden.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11096 430 Steckdosen-Empfänger - -
11096 420 Funk-Taster - -
11096 460 LED_Orientierungslicht - -
11096 450 Nachtlicht - -

SitFix-Sitzsack


Der speziell entwickelte Sitzsack dient einerseits als bequemes Sitzmöbel, andererseits »fixiert« dieser den Nutzer. Die Polystyrol-Kügelchen der SitFix- Füllung passen sich dabei perfekt dem jeweiligen Körper an. Der Nutzer kann im Normalfall nicht eigenständig aufstehen und benötigt Unterstützung einer Person. Dank des komfortablen Einsinkens in die Sitzsack-Füllung wird der Anwender sicher umschlossen und fühlt sich wohl und geborgen.
Der Sitzsack wiegt nur 6 kg und verfügt über einen großen, reißfesten Tragegriff. Damit kann der SitFix jederzeit einfach umplatziert werden.
Die Außenhülle ist aus hochwertigem, strapazierfähigem Polyester. Durch die zusätzlich PVC-beschichtete Innenseite ist der SitFix enorm robust, reißfest, schwer-entflammbar sowie stark wasserabweisend. Die Außenhülle ist leicht abnehmbar und bei 40 °C für die Maschinenwäsche geeignet.

Artikel-Nr. Sitzsack Hocker zu Sitzsack
61000 900 anthrazit 61001 000 anthrazit
61000 910 aubergine 61001 010 aubergine
61000 920 grün 61001 020 grün
61000 930 petrol 61001 030 petrol
61000 940 rot 61001 040 rot
61000 950 braun 61001 050 braun

SafeBag-Sturzmatte

SafeBag-Sturzmatte

Für den Einsatz vor dem Bett bei sturzgefährdeten Personen. Durch komfortables Einsinken werden die Folgen eines Sturzes beim Herausrollen aus dem Bett reduziert und ein Weiterrollen wird verhindert.
Die Sturzmatte verfügt über einen großen, festen Tragegriff und kann jederzeit einfach umplatziert werden.
Die Außenhülle ist aus strapazierfähigem Polyester. Die innenbeschichtete PVC-Oberfläche ist schwer-entflammbar und stark wasserabweisend. Die abnehmbare Hülle ist bei 40 °C maschinenwaschbar.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
61000 800 -
61000 850
anthrazit, aubergine, grün, petrol, rot, braun - -

mylight-Bettlicht

mylight-Bettlicht

mylight-Bettlicht

Die Zeiten des langen Suchens nach einem Lichtschalter sind vorbei. Dem nächtlichen Toilettengang steht nichts mehr im Weg, keine Gefahr, im Dunkeln über Gegenstände zu stolpern oder gar zu stürzen.
Einfach aus dem Bett aussteigen und das Licht schaltet sich automatisch ein. Man erhält ein angenehmes, indirektes Licht und keine grelle, störende Vollbeleuchtung. Der Partner wird somit im Schlaf nicht gestört.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
11096 700 2 LED-Streifen und 1 Bewegungsmelder - -
11096 710 2 LED-Streifen und 2 Bewegungsmelder - -

Erleichterung im Alltag

ROTH Mobile Haltegriffe mit Vakuum-Selbstanzeige


Der erste Haltegriff, bei dem die Haltekraft zuverlässig und permanent überprüft wird. Die ROTH Haltegriffe bieten mehr Sicherheit und Komfort im häuslichen Umfeld und unterwegs. Es ist keine weitere Montage mit Schrauben und Dübel nötig. Einfach andrücken, Vakuumhebel umlegen und fertig. Daher können diese Griffe sekundenschnell gelöst und umplatziert werden. Sie lassen sich mit den Saugnäpfen auf allen glatten, porendichten Oberflächen anbringen, z. B. Fliesen. Dank der Sicherheitsanzeige wird permanent der tatsächliche Vakuumzustand und die damit verbundene Haltekraft gemessen. Die TÜV-Süd-geprüften Produkte können auch auf Reisen mitgenommen werden, z. B. für fremde Hotelbadezimmer, Kliniken, etc.

Artikel-Nr.:

78100 220 1-Handgriff
78100 225 – 227 2-Handgriffe
78100 221 – 224 2-Hand-Teleskopgriffe
78100 261 QuattroPower Wanne


Haltestange Gripo

Haltstange Gripo

Haltestange Gripo

Die Haltestange Gripo ist eine sichere Stütze im Alltag, die beim Aufrichten und Niederlassen sowie bei Bewegungen zu Hause Sicherheit gibt. Gripo passt in die meisten Häuser und Wohnungen und ist sehr leicht ohne Werkzeug, Schrauben und Nägel, sondern mittels Gasdruckfeder zu montieren. Sie kann entweder alleine eingesetzt oder um nützliches Zubehör ergänzt werden. So bietet sie zahlreiche flexible Anwendungsmöglichkeiten ganz nach individuellem Bedarf und Platzierung.
Für Deckenhöhen von 210 cm –300 cm
Max. Belastung: 100 kg, horizontal in Stangenmitte
Max. Körpergewicht: 150 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
35035 100 - 04.40.05.2010 - -

Gleithilfe

Haltestange Gripo

Unterstützt das Umlagern einer liegenden oder sitzenden Person im Bett. Die Kraftanstrengungen bei der Durchführung von Pflegeverrichtungen sowohl bei der Pflegeperson als auch beim Hilfebedürftigen werden bedeutend verringert.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
24085 700 70 x 70 cm - 04888407

Umsetzplatte

Umsetzplatte

Mehrfach lackierte Holzplatte mit angeschrägten, dünnen Enden, die leicht unter den Patienten geschoben werden können.
Max. Belastbarkeit: 190 kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
091120 633 60 x 21 cm - -
091120 724 76 x 21 cm mit Grifflöchern - -

homecraft Umsetzplatte gebogen

homecraft Umsetzplatte gebogen

Kunststoffplatte mit glatter Oberfläche und abgerundeten Enden. Kann leicht unter den Patienten geschoben werden. Für unterschiedliche Umsetz-Positionen und -Situationen.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
081306 554 70 x 37 / 26cm - -

Schuhanzieher Kombi

Schuhanzieher Kombi

Selbst ein alltäglicher Gebrauchsgegenstand wie ein Schuhanzieher kann das Risiko zu stürzen minimieren. Der Schuhanzieher Kombi erleichtert außerdem das Ausziehen von Strümpfen und Socken.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
10420 000 - - 03799794

Strumpf-Anziehhilfe Frottee

Strumpf-Anziehhilfe Frottee

Das Anziehen von Strümpfen mit der Strumpf-Anziehhilfe erleichtert das selbstständige Anziehen von Strümpfen. Es macht ein Vornüberbeugen während des Anziehens überflüssig und mindert so die Gefahr zu stürzen. Zwei Zugbänder mit Schlaufengriffen ermöglichen den Gebrauch auch mit nur einer Hand.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
26013 000 - - -

Elastische Schnürsenkel

Elastische Schnürsenkel

Bewegungseingeschränkte Personen können ihre Schuhe erst zuschnüren und sie dann aufgrund der Elastizität der Schnürsenkel wie Slipper anziehen. Der Anwender muss sich nicht mehr nach vorn beugen und kann somit sein Sturz-Risiko verringern.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
081290 501 schwarz, 61 cm lang, 3 Paar - -
081290 519 braun, 61 cm lang, 3 Paar - -

Fußtritt

Fußtritt

Der robuste Fußtritt aus verchromtem Stahlrohr hilft beim Erreichen sonst schwer erreichbarer Gegenstände im Haushalt, z. B. aus oberen Regalböden oder Schränken. Die gummierte Anti-Rutschauflage der Trittfläche erhöht den festen Stand.
Die Ausführung mit Haltegriff bietet guten halt und dient der zusätzlichen Sicherheit des Anwenders.
Max. Belastbarkeit: 120kg


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
26020 000 ohne Haltegriff - -
26020 100 mit Haltegriff - -

OXO Teleskopischer Staubwedel

OXO Teleskopischer Staubwedel

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Mit dem teleskopischen Staubwedel können hohe Regalböden, Lampen etc. ohne Schwierigkeiten oder waghalsige Klettermanöver entstaubt werden. Das Mikrofasertuch des Kopfes ist abnehm- und waschbar. Länge ausziehbar von 90–132 cm. Der Winkel des Kopfes ist verstellbar.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
13300 310 - - -

Greifhilfe Deluxe

Greifhilfe Deluxe

Greifhilfen verlängern den Arm, sodass das Erreichen von Gegenständen nicht mehr mit Bücken oder Strecken verbunden ist. Das Risiko eines Sturzes wird dadurch deutlich minimiert. Die Greifhilfe Deluxe liegt durch den ergonomischen Abzug besonders gut in der Hand.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
14660 000 66 cm lang 02.40.04.1023 -

Kraft & Ausdauer

Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit nehmen mit zunehmendem Alter ab. Viele Stürze ereignen sich genau deshalb, weil der ältere Mensch durch mangelnde Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit Gefahrensituationen nicht mehr schnell genug abwenden kann. Durch Hilfsmittel lässt sich das Sturz-Risiko verringern. Gleichzeitig besteht ebenfalls die Möglichkeit, durch einfache Übungen mehr körperliche Kraft zu entwickeln. Die Übungen sind auch im hohen Alter noch zu erlernen und durchzuführen.

Thera-Band

Thera-Band

Greifhilfen verlängern den Arm, sodass das Erreichen von Gegenständen nicht mehr mit Bücken oder Strecken verbunden ist. Das Risiko eines Sturzes wird dadurch deutlich minimiert. Die Greifhilfe Deluxe liegt durch den ergonomischen Abzug besonders gut in der Hand.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
16510 000 -
16516 700
extra dünn, beige -
maximal stark, gold
- 00221706
00223970

Thera-Band Handtrainer

Thera-Band Handtrainer

Der Handtrainer dient dem Hand-, Finger- und Unterarmtraining –hier auch in Verbindung mit Wärme- und Kältetherapie – und somit der Verbesserung der Fein- und Grobmotorik, der Steigerung von Beweglichkeit, Greifkraft und Fingerkoordination sowie zum Training der Füße. Besonders strapazierfähig und mikrowellengeeignet.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
16520 100 -
16520 140
gelb, extra weich -
schwarz, extra hart
- 00226460
03686469
16520 210 -
16520 240
XL, rot, weich -
XL, schwarz, extra hart
- 03686475
03712416
16520 050 Präsentationsbox - 00226460
03686469

Thera-Band Stabilitätstrainer

Thera-Band Stabilitätstrainer

Die Thera-Band Stabilitätstrainer werden zur Verbesserung des Gleichgewichts, der Haltung und der Koordination sowie zur Knie-, Rücken- und Fußgelenksrehabilitation eingesetzt. Regelmäßiges Gleichgewichtstraining kann die Häufigkeit von Stürzen und damit verbundenen Zweitverletzungen reduzieren. In zwei Schwierigkeitsstufen erhältlich.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
16523 305 grün - für Einsteiger - -
16523 304 blau - für Fortgeschrittene - -

Thera-Band Set Sturzprävention

Thera-Band Set Sturzprävention

Das Set Thera-Band Sturzprävention besteht aus einem Thera-Band 2,5 m grün, stark, einem Übungsposter zum gezielten Training aller Körperpartien und einer Broschüre mit Informationen rund um das Thema Sturz.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
16555 000 - - -

OMRON Oberarm-Blutdruckmessgerät M500

OMRON Oberarm-Blutdruckmessgerät M500

Bei diesem Oberarm-Blutdruckmessgerät erstreckt sich der Messbereich, im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen, um den kompletten Armumfang. So können genaue Messungen in jeder beliebigen Position um den Oberarm erzielt werden, was Messfehler maßgeblich reduziert. Die Intelli-Wrap-Manschette ist geeignet für einen Armumfang von 22–42 cm und die LED-Ampelanzeige zeigt kritische Werte klar und deutlich an. Anzeige von Morgenhypertonie und unregelmäßigen Herzschlägen, 2x 100 Speicherplätze.


Artikel-Nr. Ausführung HMV-Nr. PZN
36100 500 - 21.28.01.2115 -

Fitness-Übungen

Die folgenden Übungen kräftigen bei regelmäßigem Training Ihren Körper – sie fördern Ihre Mobilität, Ihr Gleichgewicht und Ihre Koordination und erhöhen somit die Möglichkeit, einen Sturz abzuwenden.

Bitte beachten Sie bei der Ausführung die folgenden Hinweise:

  • Suchen Sie sich einen Ort mit genügend Bewegungsfreiheit, ohne sich eventuell zu stoßen.
  • Sorgen Sie für ausreichend frische Luft, jedoch ohne Zug zu bekommen.
  • Trinken Sie vor, während und nach den Übungen ausreichend Flüssigkeit.
  • Tragen Sie für einen sicheren Halt während der Übungen Sportschuhe mit rutschfesten Sohlen.
  • Wenn Sie länger keinen Sport gemacht haben, gerade eine Operation oder eine längere Krankheit hinter sich haben oder bereits unter Schmerzen leiden, sollten Sie Ihr Übungsprogramm vor Beginn mit einem Arzt oder Therapeuten absprechen.
  • Sollten beim Training Schmerzen, Übelkeit, Muskelzittern oder Schwindel auftreten, brechen Sie die Übungen ab und halten Sie Rücksprache mit einem Arzt oder Therapeuten.
  • Um Stürze während der Übungen zu vermeiden, suchen Sie sich nach Möglichkeit eine Person zur Unterstützung bei den Übungen oder halten Sie sich an geeigneter Stelle fest.
  • Beachten Sie die jeweiligen Gebrauchshinweise der einzelnen Übungsgeräte.
  • Atmen Sie möglichst bei der Anstrengung aus und bei der Entspannung ein.
  • Vermeiden Sie unbedingt das Anhalten der Luft während der Übungen, atmen Sie gleichmäßig weiter.
  • Die Übungen sollten als anstrengend empfunden werden und nach Möglichkeit 10 Wiederholungen pro Übung umfassen.
Fitness-Übung

Ausgangsposition

In Schrittstellung den vorderen Fuß auf das Thera-Band stellen und dessen Enden in Hüfthöhe greifen.

Ausführung

Die Arme langsam bis maximal Schulterhöhe anheben und wieder langsam absenken.

Ziel

Kräftigung der Arm-, Brustund Schultermuskulatur.

Fitness-Übung

Ausgangsposition

In sitzender Position eine Thera-Band-Schlaufe um das Stuhlbein und um das jeweilige Übungsbein legen.

Ausführung

Den Unterschenkel des Übungsbeins langsam nach vorne strecken und langsam wieder beugen.

Ziel

Kräftigung der vorderen Oberschenkelmuskulatur.




Fitness-Übung

Ausgangsposition

Im aufrechten Stand an der Lehne eines Stuhls festhalten. Eine Thera-Band-Schlaufe um das Stuhlbein und das jeweilige Übungsbein legen.

Ausführung

Die Ferse des Übungsbeins langsam in Richtung Gesäß ziehen und langsam wieder ablassen.

Ziel

Kräftigung der hinteren Oberschenkel-Muskulatur. Bei der Ausführung ohne Stuhl erfolgt gleichzeitig ein Gleichgewichtstraining.

Fitness-Übung

Ausgangsposition

Die Partner stehen sich gegenüber und halten sich an den Armen fest.

Ausführung

Beide Fußspitzen werden gleichzeitig zum Schienbein herangezogen.

Ziel

Kräftigung der Unterschenkelvorderseite und Gleichgewichtstraining.




Fitness-Übung

Ausgangsposition

Aufrechter Stand.

Ausführung

In den Hochzehenstand gehen und die Fersen wieder langsam absenken. Dabei jedoch nicht den Boden berühren.

Ziel

Kräftigung der Wadenmuskulatur und Gleichgewichtstraining.

Fitness-Übung

Ausgangsposition

Auf einem Bein stehend, das andere Bein leicht anwinkeln.

Ausführung

Das angewinkelte Bein nacheinander nach hinten, zur Seite und nach vorne ausstrecken und kurzzeitig den Boden berühren.

Ziel

Gleichgewichtstraining.




Fitness-Übung

Ausgangsposition

Die Partner stehen sich gegenüber und legen die Handflächen aneinander.

Ausführungsmöglichkeiten

a) Ein Partner gebt ein Bein vom Boden.
b) Die Partner heben beide das jeweils diagonal gegenüberliegende Bein vom Boden.
c) Die Partner heben beide das jeweils herade gegenüberliegende Bein vom Boden.

Bei allen drei Ausführungsarten werden gleichzeitig mit den Armen Kreise beschrieben.

Ziel

Gleichgewichts- und Koordinationstraining.

Fitness-Übung

Ausgangsposition

Auf einem Bein stehen.

Ausführung

Mit dem Übungsbein eine »Acht« beschreiben.

Ziel

Gleichgewichts- und Koordinationstraining.




Zur Erhöhung des Schwierigkeitsgrades bei Gleichgewichtsübungen können diese Übungen auf einem Stabilitätstrainer oder einem Mobilkissen ausgeführt werden.



Mit freundlicher Unterstützung von: Siegrfried Kuhn, Krankenpfleger und Gesundheitspädagoge.

Die Abbildungen und Übungsbeschreibungen erfolgten mit freundlicher Genehmigung von Prof. Dr. Baum, www.baum-training.de

Quelle: Prof. Dr. K. Baum; Dr. cand. T. Rüther; C. Goldschalt, Im Blickpunkt: Der ältere Mensch – Lebensqualität und Leistungsfähigkeit durch körperliches Training; S. 71–103; München 2000; I. Holzapfel.

Copyright

© RUSSKA, Ludwig Bertram GmbH, Im Torfstich 7, D-30916 Isernhagen, info@russka.de
RUSSKA ist ein eingetragenes Warenzeichen der Firma Ludwig Bertram GmbH, Isernhagen. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Firma Ludwig Bertram GmbH. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.russka.de